SPD-Wahlvorschlag: Werner Schieder bereit für Bundestag

Veröffentlicht am 23.05.2009 in Allgemein

Klare Ansage von Werner Schieder: Er kämpft bei der Bundestagswahl für die SPD um das Direktmandat. Als Botschafter der Region solle Schieder in seine Fußstapfen treten, wünschte Bundestagsabgeordneter Ludwig Stiegler bei der Übergabe des SPD-Wahlvorschlages.

Landtagsabgeordnete Annette Karl, der Tirschenreuther Kreisvorsitzende Rainer Fischer sowie Unterbezirk-Geschäftsführerin Gisela Birner kamen mit ins Rathaus, wo Oberbürgermeister und SPD-Stadtverbandsvorsitzender Kurt Seggewiß die Genossen empfing. Rechtsdezernent Hermann Hubmann erwartet einen besonders langen und intensiv geführten Wahlkampf. Er hoffe auf eine ordnungsgemäße, spannende und faire Wahl und eine hohe Wahlbeteiligung.
„In den letzten Jahren wurde das immer weniger.“ Annette Karl zeigte sich überzeugt, dass Schieder den Landkreis Neustadt gut vertreten werde. „Er hat ja als Landtagsabgeordneter oft genug gezeigt, dass er sich reinkniet.“ Und Rainer Fischer unterstrich, dass Schieder ja bereits in München der Stimmkreisabgeordnete für Tirschenreuth
gewesen sei. „Ich wünsche mir, dass er nun in Berlin das fortsetzt,
was Ludwig Stiegler für uns bereits getan hat.“
„Wir spielen nicht um Platz, sondern kämpfen um den Sieg, ums Direktmandat“, betonte Bundestagskandidat Schieder abschließend.

Zum Foto: Zu treuen Händen übergab Ludwig Stiegler den Wahlvorschlag des SPD-Unterbezirks Weiden-Neustadt-Tirschenreuth
an Rechtsdezernent und Wahlleiter Hermann Hubmann. Im Bild (von links): stellvertretender Wahlleiter Reinhold Geiler, Bundestagskandidat Werner Schieder, Wahlleiter Hermann Hubmann, Gisela Birner, Annette Karl, Rainer Fischer, Ludwig Stiegler sowie OB Kurt Seggewiß.

aus oberpfalznetz.de Text: wd, Bild: Huber

 
 

Homepage SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Wir bei Facebook und Instagram

Auf Facebook: Konrad von Rothenstadt

Unsere Positionen BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

WebsoziInfo-News

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

24.02.2021 19:15 Manöver von Grünen und FDP behindert die Bekämpfung von Hasskriminalität
Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, den Vermittlungsausschuss anzurufen, um das Gesetz zur Regelung der Bestandsdatenauskunft erneut zu verhandeln. Bündnis 90/Die Grünen und FDP haben Mitte Februar 2021 im Bundesrat das dringend notwendige Gesetz ausgebremst, so dass es weiterhin nicht in Kraft treten kann. „Durch ihre Blockade des Gesetzes zur Regelung der Bestandsdatenauskunft verhindern Grüne und

24.02.2021 19:00 Sport-Allianz “Mit Schwung und Bewegung raus aus der Pandemie“
Sport und Bewegung sind für eine Gesellschaft unverzichtbar. Und wo geht das besser als in unseren Sportvereinen? Das Bundesgesundheitsministerium muss zusammen mit dem Bundesinnenministerium aktiv werden, um die Menschen zum (Wieder-)Eintritt in die Vereine zu ermutigen. Dieses Anliegen wird auch mit Beschluss der Sportministerkonferenz vom 22. Februar 2021 unterstützt. „Sportvereine in Deutschland verzeichnen durch COVID-19

Ein Service von websozis.info

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis