SPD-Unterbezirk wählt neuen Vorsitzenden

Veröffentlicht am 26.02.2009 in Allgemein

Werner Schieder tritt an - Ludwig Stiegler kandidiert nicht mehr

Schon seit seinen Juso-Zeiten - also seit gut 40 Jahren - gehört Werner Schieder (60) dem Vorstand des SPD-Unterbezirks an. Am Samstag kandiert er erstmals um den Vorsitz, denn Ludwig Stiegler (seit 1981 im Amt) stellt sich nicht mehr zu Verfügung.

Für ihn als Bundestagskandidaten sei die Bewerbung konsequent und eine Frage der Vernunft. "Ich trete an und ziehe das durch", betonte Schieder am Dienstag. Der Unterbezirksvorstand der SPD sei vor allem auch ein politisches Gremium. "Das ist unser Anspruch", unterstrich Schieder, der über 30 Jahre als Vize-Chef in Unterbezirk engagiert. "Wir sind die Clearing-Stelle für die Kommunalpolitik in der Nordoberpfalz."

Natürlich stehe mittelfristig die Personalpolitik auf der Agenda. "Die Amtszeit beträgt zwei Jahre." In den nächsten Monaten rückten jedoch Europa- und Bundestagswahl sowie die Lösung der wirtschaftlichen Krise in den Fokus. "Das müssen wir gut überstehen. Wir wissen nicht, wie die Welt in ein oder zwei Jahren aussieht. Es kommt zu dramatischen Entwicklungen. Erst wenn wir die gemeistert haben, können wir uns den personellen Weichenstellungen widmen."

aus oberpfalznetz.de

 
 

Homepage SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Aktuelles auf Facebook und Instagram

Webseite der BayernSPD BayernSPD-Landtagsfraktion

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

WebsoziInfo-News

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von websozis.info

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Download