Wir für euch: Ortsbegehung zum Thema Lärmschutz

Veröffentlicht am 10.10.2019 in Umwelt & Verkehr

Auf der Autobahnbrücke Richtung Pirk wird schnell die Tragweite des Verkehrsaufkommens deutlich.Auf der Autobahnbrücke Uli Grötsch mit Antionia Lingl im Gespräch

Ortstermin an der A93

Bei der Ortsbegehung zum Thema Lärmschutz mit Generalsekretär, MdB Uli Grötsch und Bgm. Jens Meyer wurde von Rothenstadts Bewohnern deutlich gemacht, wie sehr der stete und zunehmende Lärm die Lebensqualität beeinträchtigt! Lärm ist ein Stressfaktor für Mensch und Tier und kann regelrecht krank machen. Es müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden! Das Verkehrsaufkommen nimmt zu und die Bürger können ihre Freizeit nicht mehr im Garten genießen oder bei geöffnetem Fenster schlafen! Wir nehmen uns darum an und lassen nicht locker! Stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Antonia Kurz führte souverän durch die Veranstaltung.

Herzlichen Dank an Antonia Lingl, die sich mit ihren jungen Jahren bereits so engagiert für den Lärmschutz einsetzt und nicht müde wird, darauf hinzuweisen und um Lösungen zu bitten! Danke Uli, dass du auf ihr Schreiben reagiert und den Termin möglich gemacht hast! Danke Jens, für deinen Einsatz für die Bürger!
Für dich! Für uns! Für Weiden! #jens2020

 

 
 

Wir bei Facebook und Instagram

Auf Facebook: Konrad von Rothenstadt

Die BayernSPD-Parteischule mit viel Programm BayernSPD-Landtagsfraktion BayernSPD

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

WebsoziInfo-News

25.02.2020 19:48 Bärbel Bas zu Gutachten Personalbedarf Pflege
Gute Pflege braucht genügend Pflegekräfte Das Gutachten Personalbedarf Pflege liefert aus Sicht von SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas eine gute Grundlage für einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel.  „Für gute Pflege brauchen wir genügend Pflegekräfte. Das vorliegende Gutachten liefert dafür eine gute Basis. Auf dieser Grundlage müssen wir nun einen bedarfsgerechten, bundeseinheitlichen Personalschlüssel für Pflegeheime umsetzen. Wir brauchen mehr Personal

19.02.2020 13:48 Rolf Mützenich zu Grundrente
Die Grundrente soll pünktlich und wie geplant zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Fraktionschef Rolf Mützenich freut sich, dass sich unsere Beharrlichkeit gelohnt hat. „Die Beharrlichkeit der SPD hat sich gelohnt. Die Grundrente ist endlich auf dem Weg. Wer Jahrzehnte für niedrigen Lohn gearbeitet hat, verdient im Alter ein ordentliches Auskommen. Die Grundrente ist

19.02.2020 13:20 Högl/Fechner zu Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität
Hass und Hetze im Netz nehmen zu, gerade von Rechtsextremisten und oft gegen Frauen. Weil aus Worten oft Taten werden, werden wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Wir unterstützen den Gesetzesentwurf von Justizministerin Christine Lam-brecht, der heute im Kabinett verabschiedet wurde, ausdrücklich. „Alle Statistiken zeigen, dass

19.02.2020 12:47 Katja Mast zu Grundrente
Die Grundrente kommt. Fraktionsvizin Katja Mast spricht von einem sozialpolitischen Meilenstein. „Die Große Koalition ist politisch voll handlungsfähig. Das zeigt der heutige Kabinettsbeschluss zur Grundrente. Sie wird dieses Land verändern. Die Grundrente sorgt bei denjenigen für höhere Renten, die sie sehr dringend brauchen. Menschen, die ein Leben voller Arbeit mit kleinen Löhnen gelebt haben. Alle

Ein Service von websozis.info

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis